Seite drucken

LexiTV - Das MDR Wissensmagazin - Bildung für alle

 

Dieser Artikel gehört zu den Themen

Knochen
Volkskrankheiten

Infobox

Aufbau der Knochen
Aus etwa 206 Knochen unterschiedlicher Form und Größe besteht das menschliche Skelett. Jeder Knochen setzt sich aus vier Bestandteilen zusammen: Knochenhaut, Knochenmark, Knochenmasse und  Knochenbälkchen.

Den äußeren Rahmen bildet die Knochenhaut, die den Knochen umgibt. Darunter befindet sich die kompakte Knochenmasse, die den inneren Kern aus Knochenbälkchen ummantelt. Letztere bilden ein schwammartiges Gerüstwerk, das dem Knochen Stabilität verleiht - der filigrane Aufbau diente sogar als Vorbild für den Pariser Eiffelturm.

In den Hohlräumen der großen Knochen ist das Knochenmark eingelagert, das bis zu fünf Milliarden Blutzellen pro Tag bildet. Knochen bestehen zu zehn Prozent aus Wasser und zu zwanzig Prozent aus organischen Stoffen. Der Rest sind anorganische Mineralien wie Kalzium, Phosphor und Magnesium.